ZeROChA

ZeROChA

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

HILFSAKTION für christliche Urgemeinde „Cnaydo“ im Gebiet Antiochien

Helft uns jetzt mit einer kleinen Spende, egal ob 5€, 10€ oder 100€ um eine sehr alte Rum – Orthodoxe Mutter Mari Kirchengemeinde (Meryem Ana Rum – Orthodox Kilisesi, Urgemeinde) im Gebiet Antiochien in der Türkei unterstützen zu können und deren einzigartige sehr alte Kirchengebäude zu restaurieren!

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

Liebe Partner,

Liebe Medienvertreter!

 

Unser Projekt - Vorhaben:

ZeROChA e.V. wurde durch den Dorfvorsteher und Gemeindevorsitzenden von Tokacli (Cnaydo) Herrn Ibrahim Cilingir kontaktiert und gebeten, die Kirchengemeinde bei der Restaurierung zu unterstützen. Selbstverständlich helfen wir unsere Urgemeinde.

 

SE Metropolit ISAAK Barakat Metropolit der Orthodoxen Kirche von Antiochien in Deutschland und Mitteleuropa wurde über die Hilfsaktion ausführlich informiert.

 

Uns wurde eine Restaurierung – Kosten der Kirchengemeinde zur Verfügung gestellt. Ca. Ein geringer Teil der Restaurierung – Kosten werden von türkischem Kulturministerium übernommen. Dafür danken wir dem türkischen Kulturministerium sehr herzlich!

 

Lfr.-Nr.:

Was

Wert in türkische Lira

Aktuelle in Euro Währung

12.09.2018

  1.  

Gesamt-Kosten der Restaurierung

937.927,

132.021,-

  1.  

Circa wird von türkischem Kulturministerium übernommen

80.000,-

10.844,-

  1.  

Zu finanzierende Restaurierung – Kosten

893.927,-

121.174,-

 

Wussten Sie, dass die erste und älteste Kirche „St. Pier und Paulus Kirche“ der Welt in der heutigen Stadt Antakya Türkei ist und Antiochia das Zentrum der frühen Kirchengeschichte war? In Antiochia wurden die Jünger zuerst Christen genannt. Apg. 11:26. Um so ist es für uns wichtiger, dass diese christliche Urgemeinde enthalten bleibt.

Antakya ist eine tolerante und Welt offene Stadt wie unsere Stadt Köln. Hier leben verschiedene ethnische Gruppen wie, Aleviten, Juden, Christen, Moslems, ……  seit fast 2.000 Jahre friedlich zusammen!

 

Tokaçlı (auch genannt Yunta oder Cneydo, Übersetzt Paradies) ist ein Dorf im Landkreis Altınözü der türkischen Provinz Hatay (im Gebiet Antiochien) und ist an der Grenze Syrien im Süden der Türkei. Tokaçlı liegt etwa 26 km südöstlich der Provinzhauptstadt Antakya und 2 km südöstlich von Altınözü. Tokaçlı hatte laut der letzten Volkszählung 549 Einwohner (Stand Ende Dezember 2009). Die Bevölkerung besteht hauptsächlich aus griechisch-orthodoxen Christen, die s. g. Rum – Orthodoxe Christen. Die Rum-Orthodoxe Kirche der Mutter Maria (türk. Meryem Ana Rum Ortodoks Kilisesi) ist einzige und sehr alte Kirche im Dorf!

 

Laut Erzählungen war Tokacli (Cnaydo) ein Erholungsgebiet für die Königfamilie im byzantinischen Reich. Königsfamilie kamen hier her und hatten sich erholt.

 

Wir sind einfach der Überzeugung, dass Sie uns helfen wollen (wenn es Ihnen möglich ist), gemeinsam die Welt zu verändern. Gemeinsam einzustehen für die Familie, den Lebensschutz, ein friedliches Leben Miteinander und dafür brauchen wir Ihre verlässliche, Unterstützung und Mithilfe:

 

Helft uns jetzt mit einer kleinen Spende, egal ob 5€, 10€ oder 100€ um eine sehr alte Rum – Orthodoxe Mutter Mari Kirchengemeinde (Meryem Ana Rum – Orthodox Kilisesi, Urgemeinde) in der Türkei unterstützen zu können und deren einzigartige sehr alte Kirchengebäude zu restaurieren.

 

Bankverbindung

Kreditinstitut: Pax-Bank-Köln

Spende – Ziel: Restaurierung Mutter Maria Kirche (Cnaydo)

Bankleitzahl: 37060193

Kontonummer: 24139026

IBAN: DE61370601930024139026

BIC: GENODED1PAX

Für Online Spende Klicken Sie bitte das Link: https://zerocha.org/index.php/spende

Die Spenden sind steuerbegünstigt. Für Spenden über 200, Euro stellt ZeROChA e.V. eine Spenden - Bescheinigung aus. Bei Spenden bis zu einem Betrag von 200,- Euro gilt der Einzahlungsbeleg als Spendennachweis. Eine Spendenquittung kann ausgestellt werden.

Wir schätzen Ihren humanitären Einsatz

und danken Ihnen auch im Namen der Betroffenen Menschen.

 

Mit freundlichen Grüßen

Vorstand ZeROChA e.V.

Zentralrat zur Förderung und Schutz der Kultur der Rum-Orthodoxen Christen von Antiochien e.V.

Manche Bilder vergisst man nicht, sie prägen das Bild des Krieges. Das Foto des dreijährigen Alan wird für lange Zeit verbunden sein mit dem Tod der Flüchtlinge. Der Anblick ist unerträglich. Es zu zeigen, eine Pflicht.

Von Rüdiger  Schaper (Tagesspiegel 03.09.2015).

 

Mehr als 10 Millionen Menschen sind auf der Flucht! Hundert Tausende Christen, Yeziden, Aleviten, moderate Moslems und Andersgläubige sind auf der Flucht vor den Islamisten, die im Namen Allahs ein Massensterben verursachen, wie es schlimmer nicht sein kann.
Es gab bis zum heutigen Tage über 300.000 Tote zu beklagen.

Helfen Sie mit! Damit wir mit Ihrer Hilfe schwachen und hilfsbedürftigen Menschen helfen können!

Helft uns jetzt mit einer kleinen Spende, egal ob 3€, 5€, 10€ oder 100€ um das Projekt für ein Friedliches Leben Miteinander durch realisieren zu können.

Sie können auch Online Spenden. Links  http://www.zerocha.org/index.php/spende/

JETZT SPENDEN

ZeROChA e.V.

Verwendungszweck: " Frieden & Hilfe für Syrien"

Spendenkonto-Nr.:

IBAN: DE 613 706 019 300 241 390 26

BIC: GENODED1PAX

Bankname: Pax-Bank

 

Die betroffenen Menschen benötigen dringend Ihre Hilfe!!!

·        witterungsfähige Zelte, Schlafsäcke, Decken, Schirme, Regenjacken

·        Winterbekleidung für Männer, Frauen, Kinder und Baby

·        Babynahrung, Windeln, Desinfektion-Tücher, Desinfektion-Mittel)

·        Hygieneartikel aller Art, Waschmittel, Seifen

·        Desinfektionsmittel, sterile Handschuhe, Verbandsmaterial aller Art

·        Rollstühle, Krücken, Atemmasken

·        Biologisches Wasserreinigungsmittel, Müllsäcke aller Art

·        Lichterzeuger aller Art, Batterien, Taschenlampen, Thermoskannen

·        Kinderspielsachen Aktion "Kinder helfen Kinder"

·        Trockennahrung (Nudeln, Konservendosen, Reis etc.)

·        Medikamente (Fiebermittel, Hustensaft, Impfungen, Wund und Heilsalben, Verbandmaterial)

 

Es ist eine Direkthilfe und eine Direktverteilung erforderlich.

Wir arbeiten mit Kirchlichen Institution in Syrien und Libanon zusammen, die ohne Bürokratie und ohne Eigennutz Ihre Spenden an die Bedürftigen gezielt und schnell verteilen werden.

Die Spenden sind steuerbegünstigt. Für Spenden über 200,- EURO stellt ZeROChA e.V. eine Spenden-Bescheinigung aus. Bis 200,- EURO gilt der Einzahlungsbeleg als Spendennachweis.

Wir fordern die Weltgemeinschaft den Schutz der Zivilbevölkerung ins Zentrum internationaler Politik zu stellen und mehr Flüchtlinge aufzunehmen und die Nachbernländern in Kriegsgebieten zu unterstützen.

 

Wir verurteilen alle diese schrecklichen Taten als „abscheuliche Verletzung der Menschenrechte“. Solche Gewaltakte stellen eine Bedrohung für alle Religionsgemeinschaften in der Welt dar!

 

Wir appellieren und rufen auf, der entführten Bischöfe, entführten Mädchen in Nigeria, und alle Entführten Menschen in Syrien und Irak  zu gedenken, für sie zu beten und für ihre baldige und wohlbehaltene Rückkehr zu ihren Diözesen, Gemeinden und Häuser eine Kerze der Hoffnung und Solidarität zu entzünden. Die internationale Staatengemeinschaft muss den Krieg in Syrien, Irak, Libyen und Nigeria stoppen, endlich zu Verhandlungen zu kommen.

 

Wir dürfen nicht tatenlos zusehen.

Wegsehen ist keine Lösung: Bitte hinschauen

Wir danken Ihnen, auch im Namen der Kriegsopfer für Ihre Anteilnahme, Ihre Solidarität und Unterstützung sehr herzlich!

 

Sachspenden BITTE nur einschließlich bis 26.02.2017 zu Sammelstellen bringen!

Bitte übergeben Sie die Kleider-Spenden in der genannten Zeit.

 

Bitte Kinderbekleidung, Frauenbekleidung und Herrenbekleidung und Schuhe getrennt verpacken.

Schuhe bitte paarweise zusammenbinden!

 

 

Von                          bis

In Köln Niehl:

 

Orthodoxe Gemeinde von Antiochien St. Georgios in der Kirche St. Hildegard Corrensstraße 2,

50733 Köln Niehl

Sonntags von 10:00 bis 12:00 Uhr

Bis 26.02.2017

Köln-Seeberg

Orthodoxe Gemeinde von Antiochien St. Dimitrios, in

Geranien Weg 27, 50769 Köln-Seeberg

Sonntags von 10:00 bis 12:00 Uhr

Bis 26.02.2017

Köln-Mülheim

Rumänisch–Orthodoxe Gemeinde Aller Heiligen, in Elisabeth-Breuer-Str. 48, 51065 Köln-Mülheim,

Sonntags von 10:00 bis 14:00 Uhr

Bis 26.02.2017

 

ZeROChA e.V. ist am Donnerstag, den 27. Oktober 2016 Gast bei YOL-TV, Moderator Fuat Ates, Sendung "Yol Askina" !

Mittel Europäische Zeit: 20:30 (Berlin, Paris)

Süd Europäische Zeit 21:30 ( Türkei, Griechenland..)

Wir bitten Sie diese Information zu teilen und dies Sendung zu schauen!

Vielen Herzlichen Dank!

 

Bu hafta perşembe günü 27.10.2016 tarihinde Almanya saat 20:30 Türk saat 21:30 da ZeROChA e.V. YOL Tv'de, Yol Aşkına" adlı programda Fuat Ateş yanında misafir olacağız.
 

Bu haftaki Yol Aşkına programında Rum-Ortodoks Merkez Konseyi'ni (ZeROChA e.V.) ağırlayacağız. Türkiye, Suriye ve Avrupa'da yaşayan Ortodoksların sorunlarını konuşacağız.

Rum-Ortodoks Merkez Konseyi Resmi İnternet Sayfası... Lütfen paylaşıp, tanıtıma destek olalım...

Sevgili Antakya Rum- Orthodox Metropolit Hazretleri  Yusuf-Dimyan Balikcioglu nu 02.07.216 tarihinde kabul etti ve ZeROChA ile ilgili kendisine gereken bilgileri aktardı. 

Sevgili Metropolit Hazretleri Tanrıdan uzun ömürler diliyoruz. Amin
Kendisine candan teşekkür ediyoruz ve Tanrı kendilerini tüm hizmetlerinde bereketlemesini ve kutsamasını diliyoruz. Amin


Seine Eminenz Metropolit der Rum-Orthodoxe Kirche von Antiochia hat Yusuf-Dimyan Balikcioglu am 02.07.2016 empfangen. Bei diesem Treffen wurde ZeROChA vorgestellt. Er hat seine Glückwünsche und Unterstützung von ZeROChA übermittelt.

 

Sevgili ekümen Patrik Hazretleri  22 Nisan'da müdürümüz sayın Ferit Tekbaş'ı kabul etti ve ZeROChA ile ilgili kendisine gereken bilgileri aktardı.  Sevgili Patriğimize Tanrıdan uzun ömürler diliyoruz. Amin

Seine Heiligkeit der Ökomenische Patriarch von Konstantinopel Bartholomeos I. hat Ferit Tekbaş am 22.04.16 empfangen. Bei diesem Treffen wurde ZeROChA  vorgestellt

Am 26.05.2016 war ZeROChA e.V. zu Gast bei  Herr Cem Özdemir dem Vorsitzenden der Grünen.

Hier wurde mit Herrn Özdemir über die Lage der Rum Orthodoxen Christen von Antiochien in Deutschland diskutiert. Im Anschluss haben wir ihm die Ergebnisse unserer Unterschriften Kampagne über das enteignete Kloster auf Heybeliada übergeben dürfen.


http://www.citizengo.org/de/pr/34226-ein-kloster-ist-kein-feuerwehrposten-fuer-die-rueckgabe-des-klosters-patriarchalskiti-und-die-gewaehrung-der-religionsfreiheit

Wir haben Herrn Özdemir auf unser geplantes Benefizkonzert mit Betin Güneş und Turkish Chamber Orchestra eingeladen. Herr Özdemir hat mit Freude die Einladung angenommen und sıch beim ZeROChA - Vorstand herzlichst bedankt!

Antakyalı Rum Ortodoksların merkez konsey yönetim kurulu, Berlin de 26.05.2016 yeşiller genel eş başkanı syın Cem Özdemir.  Sayın Cem Özdemir ile Almanya'da bulunan Antakyalı Rum Ortodoksların durumu konuşulmuştur. Ayrı olarakta konuşmamızın sonunda, Heybeliada'sında yöresel yönetimden el konulan manastırımıza karşı imza kampanyasının sonuçlarını kendisine teslim ettik. Betin Güneş ile planlamakta olduğumuz yardımlaşma konserine sayın Özdemiri Kölne davet ettik, davetiyemize kabul ederek ZeROChA yönetim kuruluna teşekkürlerini sundu.

Seite 1 von 6
Top
Diese Website nutzt Cookies von Google, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. More details…